top of page
Suche
  • Autorenbildharabori

Achtsamkeit

Aktualisiert: 16. Sept. 2021


Achtsam-Bewusst Leben


Wenn wir Schwierigkeiten oder plötzliche Einschränkungen erleben, die auf eine Störung in unserem Leben zurückzuführen sind, ist es an der Zeit, unsere Aufmerksamkeit auf unsere gegenwärtigen Erfahrungen zu richten und sie anzuerkennen und zu ersetzen, anstatt zu fragen, warum wir sie erleben. Wir können sie als Wegweiser sehen, um stärker in der Gegenwart zu bleiben und die Situation besser einschätzen zu können.


Doch wie ist das möglich, und wie können wir uns nur auf die Gegenwart konzentrieren und unser ganzes Bewusstsein auf sie lenken?


Dies betrifft nicht nur alles, was in der Gegenwart um uns herum geschieht, sondern auch die Gedanken, die wir in der Gegenwart haben. Es besteht ein großer Unterschied zwischen den Gedanken, die uns durch den Kopf gehen, und den spezifischen Gedanken, die uns jetzt durch den Kopf gehen. Wir neigen dazu, diese spezifischen Gedanken unbewusst wahrzunehmen, und wir spielen Filme in unserem Kopf ab, wie alles morgen noch schlimmer sein wird als heute. Wir erleben diese Szenarien dann als unsere Realität und halten sie für die Wirklichkeit.


Diese Denkweise hindert uns daran, die Realität entsprechend den Fakten zu interpretieren und wahrzunehmen.


Wenn plötzlich etwas Herausforderndes in unserem Leben passiert, ist unsere Art der Interpretation beängstigend, weil wir nicht auf das schauen, was jetzt passiert, sondern auf die Auswirkungen, die es in Zukunft auf unser Leben haben wird. Wir beschäftigen uns mit Sorgen oder Gedanken über die Zukunft, die von der Hoffnung begleitet werden, dass sich irgendwann etwas ändert und eine zufriedene Situation entsteht.

Wir sind ständig auf der Suche nach schnellen Lösungen, die uns von der emotionalen Last befreien, ohne zu wissen, ob es die richtigen Lösungen sind oder ob sie der Situation angemessen sind.

Wir fühlen uns dann gestresst, hilflos und unfähig, unser Leben in Ordnung zu bringen.


Wenn wir hingegen bewusst leben, schenken wir den Momenten unsere Aufmerksamkeit, ohne sie zu bewerten und ohne sie mit vergangenen Erfahrungen oder zukünftigen Sorgen zu identifizieren. Wir sind in der Lage, gelegentlich einen Schritt zurückzutreten und uns zu fragen, ob unsere Denkweise und die damit einhergehende emotionale Stimulation der Situation angemessen sind und ob sie uns helfen, das Licht am Ende des Tunnels zu sehen.

Wir richten unsere Aufmerksamkeit auf das, was hier und jetzt geschieht, sowie auf unser Leben und freuen uns auf eine zukünftige Situation, in der die verschiedenen Bereiche unseres Lebens im Gleichgewicht sind. Nur durch Bewusstheit können wir unsere Ressourcen aktivieren, die Kräfte in uns, in unserer Umgebung oder in unserer Lebensgeschichte sind. Aufgrund unseres "Autopilot-Denkens und -Lebensstils" werden sie jedoch in der Regel übersehen und nicht zur Lösung unseres Problems eingesetzt.


38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Коментари


bottom of page